germanmusic

Fred Bertelmann




Fred Bertelmann
(*7.10.1925 in Duisburg)

 

Fred Bertelmann ist seit Kinderzeiten musikalisch. Er sang als Schuljunge im Kirchenchor, später studierte er Cello, Gitarre und Trompete. Außerdem machte er eine Ausbildung zum Sänger und Schauspieler.

In amerikanischer Kriegsgefangenschaft lernt er den Swing kennen und lieben, worauf er selbst eine Swing-Band gründet und sich durch die Clubs in den USA spielte.

Zwischen 1950 und 1955 wird Bertelmann in Deutschland immer bekannter. Dann schließt er einen Plattenvertrag bei Electrola ab. Noch im Herbst 1955 erreicht er mit seinem ersten Hit Tina Marie Platz 5 der deutschen Schlagerparade. Drei Jahre später klettert Der lachende Vagabund auf den 1. Platz.

Noch im selben Jahr und 1964 darf er im deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest singen.

 

Neben der Singerei wirkte er in Filmen, Musicals im klassischen Theater und in der Oper mit. Selbst im amerikanischen TV war er zu sehen.

 

1972 gründete Fred Bertelmann mit Gitta Lind die erste Show-Schule Deutschlands zur Nachwuchs- und Talentförderung.

 

Seine größten Erfolge konnte er zwischen Mitte der 50er und Mitte der 60er Jahre verzeichnen.

Heute lebt er mit seiner Frau Ruth Kappelsberger, früher eine Schauspielerin, am Starnberger See.



Bekannte Lieder:

- Tina Marie
- Der lachende Vagabund
- Aber du heißt Pia
u.v.m.

[ Besucher-Statistiken *beta* ]